Lehre fördern mit FFVT

Die Flucht- und Flüchtlingsforschung ist an deutschen Hochschulen bisher nicht Gegenstand eines dezidierten Studiengangs. Zwar existieren einzelne Programme, die Flucht, Geflüchtete oder Zwangsmigration im Titel tragen (etwa der MA Flucht, Migration und Gesellschaft der KU Eichstätt oder der MA International Social Work with Refugees and Migrants der FH Würzburg-Schweinfurt ). Daneben sind Aspekte des Forschungsfeldes Gegenstand einzelner, häufig interdisziplinär orientierter Masterprogramme (vor allem in den Feldern Migrations‐ und Entwicklungsforschung, Friedens‐ und Konfliktforschung, der Sozialen Arbeit sowie Forschung zu Menschenrechten). Einen Studiengang, der sich der Flucht- und Flüchtlingsforschung in ihrer vollen disziplinären und perspektivischen Breite widmet, gibt es jedoch nicht. Gleiches gilt, mit Ausnahme einiger britischer Universitäten, für die europäische Hochschullandschaft.

Zugleich werden an Hochschulen in ganz Deutschland Lehrveranstaltungen zu Themen der Flucht- und Flüchtlingsforschung angeboten, die aufbauend auf aktueller Forschung einer hohen Nachfrage seitens der Studierenden begegnen. Diese Angebote existieren größtenteils unverbunden (und außerhalb der eigenen Hochschule unbekannt) nebeneinander her. Individuelle Wissensbestände der Lehrenden bleiben solitär und auf kleine Gruppen von Lernenden beschränkt.

FFVT fördert die nationale und internationale Vernetzung solcher Studienprogramme. Ziel ist die Entwicklung translokaler Masterprogramme in der Flucht‐ und Flüchtlingsforschung. Mittelfristig hinzu treten soll eine verstärkte Kooperation von Graduiertenprogrammen, die Themen der Flucht‐ und Flüchtlingsforschung aufgreifen.

Darüber hinaus unterstützt FFVT die Vernetzung von Lehrenden unterschiedlicher Disziplinen zu Themen der Flucht- und Flüchtlingsforschung. Dies umfasst den Austausch von Erfahrungen der (hybriden) Lehre, von erfolgreichen Lehrformaten sowie mittelfristig die Vermittlung von Praktiker*innen aus fluchtbezogenen Bereichen außerhalb der Wissenschaft für Lehrveranstaltungen.

Hier finden Sie demnächst eine Übersicht themenbezogener Studienprogramme. Sollten wir Ihr Studienangebot übersehen haben, schreiben Sie uns gerne und wir komplettieren unsere Übersicht.

Kontakt: ...

Zum Anfang